10.03.2020

Informationen zum Coronavirus

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit informieren wir Sie rund um den Coronavirus (COVID-19)

 

1. Wie schütze ich mich und andere am besten?

Die üblichen Hygieneempfehlungen beim Vorliegen von infektiösen Atemwegserkrankungen, wie z. B. bei der saisonalen Grippe, schützen auch vor einer Infektion mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2).

Bitte beachten Sie hierzu das Merkblatt mit den Hinweisen des Bundesministeriums für Gesundheit zum Thema Infektionsschutz.

 

2. Wie verhalte ich mich, wenn ich oder Personen mit denen ich Kontakt habe gerade oder vor kurzen in einem Risikogebiet waren?

Die aktuellen Risikogebiete finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes.

Hier ist wie folgt zu unterscheiden:

• Sportlerinnen und Sportler, die mit unspezifischen Allgemeinsymptomen (wie z.B. Fieber, Durchfall, Muskelschmerzen) oder akuten respiratorischen Symptomen (z.B. Husten, Schnupfen) erkrankt sind und sich in den letzten 14 Tagen vor Symptombeginn in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sowie Sportlerinnen und Sportler, die unter den o.g. Symptomen leiden und Kontakt zu einem COVID-19- Patienten hatten, sind begründete Verdachtsfälle. Diese Personen sollten nicht am Sportbetrieb teilnehmen.

• Sportlerinnen und Sportlern, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, wird angeraten, unabhängig von Symptomen unnötige Kontakte zu vermeiden und ebenfalls nicht am Sportbetrieb teilzunehmen.

• Sportlerinnen und Sportler, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem COVID-19-Erkrankten hatten, sollten, auch wenn sie keine der o.g. Symptome aufweisen, vorsichtshalber ebenfalls nicht am Sportbetrieb teilnehmen.

Maßnahmen, wie eine temporäre Schließung des Vereins oder die Aussetzung des Sportbetriebs können vom zuständigen Gesundheitsamt nach einer Risikobewertung im Einzelfall veranlasst werden.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Vorstandsteam

NS: Die Informationen des BLSV zu dem Thema finden Sie hier.